Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Die 68er - Musik als Motor der Bewegung

Logo http://multimedia.swr.de/die-68er-musik

Zum Anfang

Die 60er-Jahre werden heute oft mit Hippies, lauter Gitarrenmusik und wilden Frisuren in Verbindung gebracht. Die Realität sah in Deutschland aber anders aus. Ein Blick in die Jahrescharts zeigt: Deutsche Schlager dominieren den Musikmarkt. Und auch die soften Beatnummern des Briten Tom Jones haben mit Rock'n Roll recht wenig zu tun.







Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Der niederländische Kinderstar Heintje führt die Charts in Deutschland 1968 an. Schlagermusik ist in Deutschland allgegenwärtig.  

Ist das der Soundtrack der 68er-Bewegung? 
Wo sind die Rolling Stones, die Beatles, Jimi Hendrix?















Video öffnen

Zum Anfang

Prof. Michael Custodis ist Musikwissenschaftler an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und forscht unter anderem in den Bereichen Musiksoziologie und Musikästhetik. Er erklärt, warum die Schlagermusik in Westdeutschland trotz des fortschreitenden gesellschaftlichen Wandels und der Jugendrevolte so beliebt war.






Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Klicken Sie ''Play'' und bewegen Sie das Bild

Auf der einen Seite stehen junge Bands mit einer ausgelassenen Bühnenshow und wildem Auftreten und mischen langsam die deutsche Musikszene auf.
Dem gegenüber stehen gepflegte, gut angezogene Musiker mit deutschsprachigen, leichten Texten und stärken das ''heile Welt''-Gefühl im Nachkriegsdeutschland.




Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Die neue Musik aus Großbritannien und den USA ist besonders populär bei jungen Leuten. Als solche steht sie nicht im Mittelpunkt der Gesellschaft, sondern wird von den Jugendlichen genutzt, um auf sich aufmerksam zu machen und sich vom Rest der Gesellschaft abzuheben. Wichtige Vertreter sind die Beatles, Rolling Stones, The Who oder Manfred Mann aus Großbritannien und Musiker wie Jimi Hendrix oder Janis Joplin aus Amerika.



Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Wer seine Eltern in den 1960er Jahren ärgern will, hört Beat- oder Rockmusik - egal ob es die Beatles, Zombies, Rolling Stones oder Jimi Hendrix sind. Aber was macht die Musik so provokativ? Sind es die Texte? Die Sprache? Elektrische Gitarren?









Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Auch wenn Bands eine politische Botschaft vermitteln wollen, wie die Rolling Stones in ihrem Song ''Street Fighting Man'', so haben englischsprachige Songs in Deutschland noch eine ganz andere, größere politische Bedeutung.


Video öffnen

Zum Anfang

Otis Redding, Aretha Franklin, The Supremes, The Temptations. Die Soulmusik kommt Mitte der 60er Jahre mit ihren schwarzen Protagonisten auch in Deutschland an.

Im autoritären Nachkriegsdeutschland wird das Aufkommen des neuen Musikstils von Teilen der Elterngeneration kritisch gesehen. Der Nationalsozialismus und der damit verbundene Fremdenhass zieht noch immer lange Schatten nach sich. So provoziert Soulmusik auch Teile der Gesellschaft.

Für die Jugend hingegen ist der Soul ein weiterer Schritt Richtung Freiheit: Die Musik in Deutschland wird international, man orientiert sich über Ländergrenzen hinaus.
 



Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Neben der Rockmusik macht sich unter jungen Leuten in Deutschland ein weiteres Musikgenre breit: das Chanson. Er erlebt mit der Liedermacher-Szene eine Art Renaissance. 

Interpreten wie Hannes Wader, Wolf Biermann, Reinhard Mey oder Franz Josef Degenhardt sind die Stars der deutschen Liedermacher-Szene. Sie wollen mit ihren Texten teils humorvoll unterhalten, äußern sich aber auch immer mehr politisch.


Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Liedermacher wie Reinhard Mey singen von alltäglichen Problemen, thematisieren Dinge, die die Jugend bewegt. Sie vermitteln das Gefühl: Da singt einer von uns. 


Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Das größte Liedermacher-Fest ist damals das Festival auf Burg Waldeck im Hunsrück, das von 1964 bis 1969 sechs Mal stattfindet. Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft Burg Waldeck. Als erstes Open-Air Festival Deutschlands ist es der musikalischer Treffpunkt für Liedermacher aus aller Welt. 



Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Im ''Lehrstück der vier Partisanen'' singt Degenhardt gegen den Vietnamkrieg und den Springer-Verlag. Und kommt damit den Besuchern des Festivals entgegen, die seine Musiker-Kollegen mit Buh-Rufen von der Bühne holen und politische Diskussionen statt Folkmusik fordern.



Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Das Woodstock-Festival in Bethel im US-Bundesstaat New York geht als Legende in die Geschichte der 60er Jahre ein und wird als Höhepunkt der Hippie-Bewegung gesehen. Gleichzeitig ist das Festival der Startschuss für eine musikalische Revolution. Viele der Bands und Künstler, die damals aufgetreten sind, haben heute noch eine große Fangemeinschaft und sind bedeutend für die Musikgeschichte der folgenden Jahre. Unter anderem Santana, Joan Baez, Canned Heat, Janis Joplin, The Who, Joe Cocker, Jefferson Airplane, The Band und Jimi Hendrix. 

Künstler wie Joan Baez, Arlo Guthrie, Melanie Safka oder Santana machen noch heute Musik.


Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Eine Straßenumfrage in der Karlsruher Innenstadt.


Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Der Soundtrack der 68er-Bewegung

Beginn der Multimedia-Dokumentation

Poster 0
Kapitel 2 Die deutschen Charts 1968

Die Charts im Detail

Poster 0
Kapitel 3 Revolutionärer Sound?

So klingen die 68er?

Poster 0
Kapitel 4 Deutschland hört Schlager

Eine wissenschaftliche Erklärung



Poster 0
Kapitel 5 Schlager vs. Rock

Gespaltene Gesellschaft

Stones vergleich
Kapitel 8 Politisch

...ohne Absicht

Poster 0
Kapitel 10 Liedermacher 1/4

Die Renaissance des Chanson

Poster 0
Kapitel 11 Liedermacher 2/4

Einer von uns

Poster 0
Kapitel 12 Liedermacher 3/4

Burg Waldeck

Burg waldeck erkl%c3%a4rung zu beginn %28frame 0 01 26 26%29
Kapitel 13 Liedermacher 4/4

Das Protestlied

Poster 0
Kapitel 14 Woodstock

Das Hippie-Festival

Poster 0
Kapitel 15 Und heute?

Noch immer in den Köpfen?

Poster 0
Nach rechts scrollen