Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Die letzte Reise von Helmut Kohl

Logo http://multimedia.swr.de/die-letzte-reise-von-helmut-kohl

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Der Leichnam von Helmut Kohl wurde am Samstagmorgen aus seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim abgeholt.

Zum Anfang

Einige Staats- und Regierungschefs nahmen im Europäischen Parlament in Straßburg vom Altkanzler Abschied.

Der Chor der Straßburger Philharmoniker sang die deutsche Nationalhymne und die Europahymne.

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani bezeichnete den Altkanzler in seiner Rede als "politischen Giganten".

Zum Anfang

Es gab emotionale und dankende Worte für Helmut Kohl.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lobte bei ihrer Rede im Europäischen Parlament die Menschlichkeit des verstorbenen Altkanzlers. "Er hat eine ganze Generation geprägt", sagte sie.

Die Bundeskanzlerin wirkte bei ihrer Rede angeschlagen, ihre Stimme brüchig: "Helmut Kohl hat auch meinen Lebensweg entscheidend verändert."

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Der französische Präsident Emmanuel Macron bedankte sich, dass der Trauerakt in Straßburg stattfindet - die Stadt, für die Helmut Kohl so viel getan habe.

Kohl und dem damaligen Präsidenten Mitterand sei es gelungen aus Feinden, die sich bekämpften, Freunde zu machen, so Macron.

Zum Anfang

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton wurde noch emotionaler. "Ich habe ihn geliebt. Ich habe ihn sehr gemocht."
Hillary habe gesagt, das liege daran, dass er noch lieber gegessen habe als er.

"Er wollte eine Welt schaffen, in der niemand niemanden dominiert", so Clinton.

Zum Anfang
Zum Anfang
Video

Video ansehen

In Ludwigshafen warteten am Samstagmittag zahlreiche Menschen mit Deutschland- und Europaflaggen auf die Ankunft des Sargs.

Während des Trauerkonvois war es still, die Menschen gedachten dem Altkanzler.

Zum Anfang

Witwe Maike Kohl-Richter stand in Begleitung von Kai Diekmann und ihrem Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner am Schiffsanleger.

Zum Anfang
Video

Der Leichnam des Altkanzlers wurde mit der "MS Mainz" von Reffenthal über den Rhein gebracht. In Speyer findet Kohl seine letzte Ruhe.

Schiffe der Wasserschutzpolizei und der Bundespolizei begleiteten die "MS Mainz".

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Die "MS Mainz" legte am Samstagnachmittag am Rheinufer in unmittelbarer Nähe des Speyerer Doms an.

Ein achtköpfiges Ehrenbataillon der Bundeswehr trug den Sarg anschließend von Bord.

Zum Anfang

Während der Leichenwagen den Sarg Kohls in den Dom brachte, trafen immer mehr Teilnehmer der Trauerfeier ein.

Mitarbeiter des Personenschutzkommandos begleiteten den Sargwagen auf der Rheinallee in Speyer.

Zum Anfang

Im Dom wurde eine Totenmesse zu Ehren Kohls zelebriert. Unter den Gästen waren auch Norbert Blüm, Bernhard Vogel und  Heiner Geißler. Sie zählten zur sogenannten Kampfgruppe Kohl, einer Gruppe von jungen Reformern innerhalb der CDU, mit denen Helmut Kohl seine politische Karriere in Rheinland-Pfalz begonnen hatte.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Aus der heutigen Politiker-Generation waren unter anderem Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (beide SPD) und die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner geladen.

Zum Anfang

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Elke Büdenbender und ihr Mann, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident  Norbert Lammert, Bundesratspräsidentin Malu Dreyer und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Vosskuhle, nahmen vor dem Pontifikalrequiem Abschied.

Zum Anfang

Pünktlich um 18:00 Uhr begann die Totenmesse für Altkanzler Kohl im Dom. Sie wurde vom Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann geleitet.

Er beendete seine Predigt mit den Worten: "Wir schauen mit Dank und Hochachtung auf seine Lebensleistung ... Herr, lass ihn ruhen in Frieden. Amen!"

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Musikalisch begleitete der Domchor Speyer und die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz/Ludwigshafen die Totenmesse.

Unter den etwa 1.500 geladenen Gästen waren auch zahlreiche Spitzenpolitiker vertreten.


Zum Anfang

Der Sarg mit Altkanzler Helmut Kohl wurde aus dem Dom zu Speyer getragen.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Am Abend spielte das Musikkorps der Bundeswehr unter anderem einen Trauermarsch und zum Abschluss die deutsche Nationalhymne.

Der mit einer Deutschlandfahne umhüllte Sarg von Kohl stand während der Zeremonie aufgebahrt auf dem Domplatz und begab sich anschließend auf seine allerletzte Reise.

Zum Anfang

Der frühere Bundeskanzler wurde anschließend unter Ausschluss der Öffentlichkeit im engen privaten Kreis auf dem nahegelegenen Friedhof des Domkapitels beigesetzt.

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden