Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Gletscherarchäologie

Logo http://multimedia.swr.de/gletscherarchaeologie

Die Gletscher in den Alpen schmelzen. Dadurch kommen Relikte aus der Vergangenheit zum Vorschein - ein neues Arbeitsfeld für Archäologen. Hier suchen Forscher der Uni Bern am Schnidejoch nach Überresten aus der Steinzeit. Liegt hier vielleicht ein zweiter Ötzi?

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

In den letzten Jahren geht das Eis am Schnidejoch immer weiter zurück...

Zum Anfang

...und hat zum Beispiel dieses uralte Bogenfutteral freigegeben. Vorsichtig lösen die Archäologen das Fundstück aus Birkenrinde aus dem Eis. Normalerweise verrottet organisches Material, der Gletscher jedoch hat es konserviert.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Erst vor wenigen Jahren hat das Eis am Schnidejoch das Stück freigegeben - perfekt erhalten. So etwas wurde noch nie gefunden, erklärt Professor Albert Hafner von der Uni Bern.

Zum Anfang
Zum Anfang

Das Schnidejoch ist eine eher kleine Querverbindung von Tal zu Tal, zwischen Wallis und Berner Oberland. Freiwillig wird der Jäger seine Waffe hier nicht abgelegt haben. Es ist ein ungemütlicher Platz, eiskalt pfeift der Wind.

Zum Anfang

Doch warum lässt der Besitzer das wertvolle Futteral zurück? Kein Jäger verliert einfach so seinen Bogen mit Sehne, die Pfeile, das Futteral. Die Forscher gehen davon aus, dass er auf dem Schnidejoch ums Leben gekommen ist. Doch wo ist die Leiche?

Zum Anfang

Audio anhören

Die Hundestaffel sucht, was die Menschen nicht finden konnten. Kathrin Glauser, archäologische Grabungstechnikerin, erklärt.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Der Jäger vom Schnidejoch taucht nicht auf. Doch wenn er nicht unter dem Eis ist, wo dann? Professor Hafner hat da eine Theorie.





Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden