Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Goldreiter - Olympia-Träume mit Michael Jung

Logo https://multimedia.swr.de/michael-jung-vielseitigkeitsreiter


Er ist der beste Vielseitigkeitsreiter der Welt: Michael Jung aus Horb am Neckar ist derzeit das Maß aller Dinge in seiner Disziplin. Auch in Rio hat der Doppel-Olympiasieger von 2012 gezeigt, dass er der Beste ist – in einer Sportart, die nicht immer ganz ungefährlich für Ross und Reiter ist.





Zum Anfang

Das ist Vielseitigkeitsreiten

Vielseitigkeitsreiten ist eine Kombinationssportart, die aus drei Teilprüfungen besteht. Ein Wettbewerb beginnt mit der Dressur, danach folgt der Geländeritt und als letzte Disziplin das Springen.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
- Geburtstag: 31. Juli 1982
- Doppel-Olympiasieger 2012
- Olympia-Silber 2016 (mit der Mannachaft)
- Olympia-Sieger 2016 (im Einzel)
- Erster deutscher Grand-Slam-Sieger aller Zeiten 
- Ausgebildeter Bereiter und Pferdewirtschaftsmeister
- Leitet gemeinsam mit seinen Eltern die „Reitschule Jung“
- Ehrenbürger von Horb am Neckar




Zum Anfang
Ein Vielseitigkeitspferd muss drei Disziplinen beherrschen: Dressur, Geländeritt und Springen. Im Wettkampf muss der Reiter nämlich alle Disziplinen mit dem selben Pferd bestreiten. Richtige Wunderpferde also...
Zum Anfang
Michael Jungs Pferde Sam, Takinou und Rocana zählen zu den besten der Welt. Kein Wunder also, dass „Goldpferd“ Sam, welches 2012 bei Olympia groß auftrumpfte, rund eine halbe Million Euro wert ist.
Zum Anfang









Ausgebildet werden die Pferde in der „Reitschule Jung“. Diese wurde von Joachim und Brigitte Jung, Michaels Eltern und seinen Großeltern gegründet und ist noch heute in Familienhand.

Mittlerweile gehört natürlich auch Sohn Michael zum Führungs-Team. Als ausgebildeter Bereiter und Pferdewirtschaftsmeister führt der Olympiasieger den familieneigenen Ausbildungsstall nun gemeinsam mit seinen Eltern.
Zum Anfang

Dressur – die erste Teilprüfung

Hier geht es um die Ausführung von bestimmten Lektionen. Bewertet werden neben der Korrektheit in der Ausführung der Übungen auch die Hilfengebung des Reiters. Je weniger Hilfe ein Pferd benötigt, desto besser die Benotung.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Die Punktevergabe beim Vielseitigkeitsreiten baut sich auf dem Prinzip der Strafpunkte auf. Das Duo, bestehend aus Reiter und Pferd, bekommt nach der Dressur eine Punktzahl zugesprochen. In den weiteren Disziplinen Geländeritt und Springen versuchen die Athleten dann, diese Punktzahl zu behalten. Machen sie einen Fehler, wie zum Beispiel einen Abwurf, gibt es Strafpunkte, die zum Dressur-Ergebnis hinzugerechnet werden.

Die Dressur ist daher besonders wichtig…
Zum Anfang
...ausgerechnet in der Dressur aber hatte das „Goldpferd“ Sam bei Olympia 2012 schwer gepatzt – konnte dafür jedoch im Gelände vollauf überzeugen.
Zum Anfang

Der Geländeritt: Michael Jungs Lieblingsdisziplin

Im Gelände geht es um eine Mischung aus Geschwindigkeit und Balance. Geritten wird nämlich sowohl auf befestigten Wegen, als auch Querfeldein. Außerdem müssen Pferd und Reiter verschiedene Hindernisse überwinden – diese reichen von Wassergräben bis hin zu Mauern oder Zäunen.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Eigentlich kommt das Vielseitigkeitsreiten aus dem Ausbildungsprogramm der Kavallerie. Der Ursprung ist also ein militärischer… Bis zu den Olympischen Spielen 2000 in Sydney nannte sich der Sport daher auch „Military“ und war für seine Brutalität für Pferd und Reiter bekannt.  Erst zu den Olympischen Spielen 2004 in Athen wurde der Schwierigkeitsgrad verringert, um eine höhere Sicherheit zu gewährleisten – trotzdem gibt jedes Jahr schwere, auch tödliche Unfälle in verschiedenen Wettbewerben weltweit.
Zum Anfang

"Angst nein, Respekt ja"

Glück gehabt: Michael Jung bei einem Beinahesturz 2011. Sein Pferd Leopin blieb unverletzt auf den Hufen - und Michael Jung im Sattel.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Ein Geländeritt mit Michael Jung

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nicht nur die Pferde müssen austrainiert sein. Auch Michael Jung quält sich dreimal die Woche im Kraftraum. Dabei wird hauptsächlich der Oberkörper gestärkt. Allerdings muss der Reiter darauf achten nicht zu schwer zu werden - das könnte sein Pferd im Wettkampf behindern.
Zum Anfang
Ziemlich beeindruckend ist es, das Reiterstüble in der Reitschule Jung - und voll mit Trophäen und Pokalen. Eine Auswahl der Titel von Michael Jung:
3 x Olympia-Gold
1 x Olympia-Silber
3 x Gold bei den Weltreiterspielen
4 x Gold bei deutschen Meisterschaften
8 x Gold bei Europameisterschaften
Zum Anfang
Das Springen ist traditionell die letzte Disziplin beim Vielseitigkeitsreiten. Hier gilt es, möglichst fehlerfrei den Parcours zu überqueren.
Zum Anfang

Michael Jungs größter Fan?

Einen großen Fan scheint Michael Jung in der Queen gefunden zu haben. Die britische Monarchin kennt sich gut aus im Pferdesport und gab dem deutschen bereits zweimal zur Gratulation die Hand – eine große Ehre.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Für ein Novum im Vielseitigkeitsreiten sorgte Michael Jung bereits in diesem Jahr: Nach seinen Siegen in Lexington und Burghley gewann der Horber auch im englischen Badminton und holte damit als erster Deutscher den sogenannten Grand Slam. Dieses Kunststück war zuvor nur der Britin Philippa Funnell gelungen. Somit ist Michael Jung auch der erste männliche Grand-Slam-Sieger überhaupt.

Mit ihm auf dem Podest: sein olympischer Gold-Wallach Sam.
Zum Anfang
Wie schon in London 2012 vertraute Michael Jung in Rio 2016 auf sein Pferd Sam. Eigentlich hätte Takinou starten sollen, doch eine kurzfristige Verletzung sorgte für die Absage. Kein Problem für Michael Jung, denn Sam ist in der Form seines Lebens - wie er beim olympischen Gelände-Ritt und im Parcour wieder eindrucksvoll beweisen konnte.
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Michael Jung kann es nicht lassen: Nach der Silber-Medaille mit der Mannschaft ritt der Vielseitigkeitsreiter aus Horb am Neckar auch im Einzel durch den Parcour - fehlerfrei. Nach London 2012 gab es mit seinem Pferd Sam zum zweiten Mal Einzel-Gold.
Zum Anfang
Weitere Infos zu Michael Jung und allen weiteren Rio-Fahrern gibt's auf swr.de/sport unter "Road to Rio".



Autor: Pirmin Styrnol
Kamera und Schnitt: Jens Bierlein
Produzent: Michael Richmann
Redaktion: Inken Pallas, Vanessa Sieck
Leitung: Harald Dietz
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen
Übersicht
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen